PNF für Ergotherapeuten

Die propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF) ist ein Konzept, welches durch gezielte Handgriffe innerhalb einer Aktivität (Fazilitation) wie z.B. beim Trinken aus einem Glas, das motorische Lernen fördert. Der Patient erhält durch die verschiedenen Techniken das notwendige Feedback über die Rezeptoren (propriozeptives System), um das Wiedererlernen einer Aktivität im ADL-Kontext zu erleichtern.

Im Rahmen des 4-tägigen PNF Kurses für Ergotherapeuten werden die Zusammenhänge zwischen dem motorischen Lernen und den verschiedenen PNF-Techniken im ADL-Kontext vermittelt. Ergotherapeuten sollen einen umfassenden Eindruck erhalten, welche Haltungen und Bewegungen sich gegenseitig beeinflussen und welche anatomischen und biomechanischen Zusammenhänge (dreidimensionale Bewegungsmuster) bestehen.

Kursinhalte

  • PNF-Prinzipien und -Techniken
  • Rumpf- und Schulterblattkontrolle
  • PNF-Muster der oberen Extremität
  • ADL: Transfers, Stützen, Greifen, Intimpflege
  • Fazilitation der mimischen und Atemmuskulatur

Zielgruppe

Ergotherapeuten

Voraussetzungen

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium

Referenten

  • Renata Horst, MSc Neuroreha, PT-OMT, PNF-Instruktorin, ltd. N.A.P.-Instruktorin
  • Lehr- und Expertenteam der N.A.P.-Akademie