Modul IV Neurotrainer-Ausbildung

Neuroreha Heute Patient

Patienten mit neurologischen Erkrankungen, die Selbstständigkeit in ihrem Alltag wiedererlangt haben, benötigen für ihre Körperstrukturen kontinuierlich Trainingsreize, damit diese so gut wie möglich funktionieren können.

In der Kleingruppe (in einem sozialen Kontext) können Trainingserfolge erlebt werden, wodurch Patienten motiviert bleiben.

Neuroreha Heute Patient

Das Modul IV beinhaltet objektive Messungen zur Dokumentation, Handlungsempfehlungen und Therapiestrategien für

  • chronisch-neurologische Erkrankungen mit muskuloskelettalen Defiziten (MS, Parkinson, Hemiplegie, inkomplettem Querschnitt, ICP)
  • chronisch neurologische Patienten mit mangelnder Ausdauer (MS, Hemiplegie)
  • Parkinson: Eigentraining mit „Big Rhythmic Movements“

Kursinhalte

  • Trainingsprinzipien: Ausdauer und Kraftausdauer
  • Kontrakturprophylaxe: Elastizitätsförderung der kontraktilen (Muskulatur und deren Faszien) und nicht-kontraktilen (Kapseln, Bänder, Dura mater, Nervenwurzel) Strukturen
  • Zirkeltraining mit und ohne Gerät
  • Sturzprophylaxe in variablen Umweltkontexten
  • Ernährungsgesichtspunkte zur Leistungssteigerung
  • Leistungstestung und Trainingsdokumentation

Zielgruppe

  • Therapeuten, die sich im Bereich der neurologischen Rehabilitation spezialisieren und zeitgemäße Kenntnisse in die Praxis umsetzen möchten.

Voraussetzungen

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium zum Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Arzt, Sportwissenschaftler, Sport-/Gymnastiklehrer oder Trainer.

Referenten

  • Lehrteam der N.A.P.-Akademie

Hinweise/Kursgebühren

  • Dauer: 4 Tage und 40 Fortbildungspunkte
  • Kosten: 495,00 €
  • Die Module können einzeln belegt werden und sind frei kombinierbar.